Lichtinstallationen

  • En-Trance

    St. Leodegarstrasse 9, 6006 Luzern, Switzerland

    Tanze durch die Wellen des Lichtermeeres, verliere dich in endlosen Mustern und Farben. Lass dich zum Eingang einer neuen Dimension führen.

    Projektil

    Das Zürcher Künstlerkollektiv Projektil begeisterte in den letzten zwei Jahren über 250'000 Zuschauende mit Shows wie Illuminarium, Light Ragaz oder Illuminated Art.

  • Mutatio

    Im Zöpfli, Lucerne, Switzerland

    Mit der Lichtinstallation «Mutatio» wird das Thema «Selfie» mit der Person «Josi Meier» vereint und für die Besuchenden als Lichtthema an diesem speziellen Ort erlebbar gemacht.

    Team «Mutatio»

    Die sechs Künstler sind fasziniert vom Licht und dessen Wirkung und zeigen am diesjährigen Lilu 2020 zum ersten Mal eine Lichtinstallation.

  • Medusa

    Luzerner Kantonalbank AG, Pilatusstrasse, Lucerne, Switzerland

    In kalten Blau- und Violett-Tönen schimmert es tief unter dem Meeresspiegel. Wie Geister tanzen die Medusen, schweben hoch über dem Grund oder in unmittelbarer Nähe. Tauche ein in die scheinbare Unendlichkeit und Schönheit der Unterwasserwelt.

    Tauch ab in die Schwerelosigkeit des Meeres und lass die Medusen auf dich wirken.

    Zürcher & Schwarz

    Simón Aurel Schwarz ist Medienkünstler, Fotograf und Umweltnaturwissenschaftler. Irina Zürcher ist Lehrerin.

  • Spiegel der Zeit

    Torbogen Luzern, Bahnhofplatz, Lucerne, Switzerland

    Der Torbogen begrüsst und verabschiedet täglich tausende Reisende. Durch bewegtes Licht wird die Erscheinung des Torbogens zum Spiegel der Zeit. Magische Spiegel drehen sich dabei um ihre eigene Achse und lassen Erinnerungen der Reisenden aufleben.

    Dieser Torbogen hat zu viel erlebt, um ihn ohne seine Begegnungen zu präsentieren. Unsere Installation soll den Fluss der Zeit spürbar machen.

    Nachtlicht & estec visions

    Nachtlicht ist ein kleines Team in Zürich, welches die Liebe zur Animation, Licht- und Event-Gestaltung entdeckt hat und sich daran macht, die Welt ein klein wenig spannender zu gestalten. Kunstwerke sind Entwicklungen von Visionen. Estec will diese Visionen kreieren, umsetzen und verwirklichen.

  • «The Magnificent Chocolate Hotel»

    Schweizerhofquai 3, 6004 Luzern, Switzerland

    «The Magnificent Chocolate Hotel» lädt dich ein hinter die Fassaden des Schweizerhofs zu blicken. Nimm das Steuer selbst in die Hand, werde zum Chocolatier und lass berühmte Gäste Schoggikreationen geniessen. Aber Achtung – Überhitzungsgefahr!

    Tipp: Vor Ort kann man sich mit einer «heissen Schoggi» von Max Chocolatier aufwärmen.

    We fuse fun with lights and purpose

    Nachtlicht, Fusion Robot

    Nachtlicht kreiert immersive Installationen und Animationen mit Licht und Projektion zwischen Kunst und Technologie. Fusion Robot spezialisiert sich auf komplexe, interaktive Unterhaltung für ernsthafte und spassige Zwecke.

  • Luminamur aureum stella

    Hotel und Restaurant STERN Luzern, Burgerstrasse, Lucerne, Switzerland

    Ein besonderer Gast logiert im Hotel Goldener Stern. Im Gepäck hat er eine Handvoll Überraschungen. Wird es dunkel in Luzern, öffnet er seinen Koffer und eine bunte Lichterkette braust durch die Luft – einem Schwarm Glühwürmchen gleich, welcher einen Hauch Sommer nach Luzern zurückbringt.

    In Luzern sind wir gross geworden. Welch Freude, Januarnächte mit buntem Lichtzauber zu erhellen.

    AUVISO Audio Visual Solutions AG

    Auviso ist technischer Dienstleister für Veranstaltungen und Installationen von Medientechnik. Für jede Veranstaltung und jeden Ort entwickeln und realisieren sie innovative Gesamtlösungen. Temporär oder dauerhaft.

  • Be part of

    Buobenmatt, Lucerne, Switzerland

    Das Wandgemälde der Theaterpassage widerspiegelt vor allem eines – die Sehnsucht nach Freiraum. Die Passanten sind dazu eingeladen, selber ein Teil des Werkes zu werden und sich mit den Malereien in eine fremde, absurde Welt zu projizieren.

    Fabienne Schwarz & Nadja Schöpfer

    Fabienne Schwarz und Nadja Schöpfer haben im Juli 2019 erfolgreich den Bachelor in Animation abgeschlossen und dadurch ihr Interesse an Projektionen und Lichtinstallationen entdeckt. Gemeinsam haben sie bereits Projektionen für die Peterskapelle produziert.

  • Gespenst in der Furrengasse

    Furrengasse, Lucerne, Switzerland

    Im Jahre 1607 wurde in der Luzerner Furrengasse ein sonderbares Gespenst gesichtet. Im Schein der Laternen erschien es als menschliche Gestalt und glich einem hageren, hochgewachsenen Mann. Dann veränderte es sein Aussehen und wuchs in die Höhe, bis es die Grösse eines fünf Meter hohen Landsknechtsspiesses überragte.

    Ich freue mich auf viele Luzerner Geister!

    Juladi

    Elke Radtke stammt aus Deutschland und ist seit 15 Jahren als Videokünstlerin «Juladi» aktiv. In knapp 30 Ländern hat sie bereits ihre VJ-Performances, interaktiven Videoinstallationen, Video-Tanz-Performances und Mappings gezeigt. Beim letzten Lilu im Jahr 2019 konnte man Elke Radtkes Lichtinstallation am Luzerner Regierungsgebäude bestaunen.

  • Keys of Light

    Stiftstrasse 1, 6006 Luzern, Switzerland

    Keys of Light ist ein interaktives Kuntwerk des niederländischen Künstlers Mr.Beam. Die Installation wird durch die Zuschauer mitgestaltet, welche durch eine Reihe von Live-Solo-Performances Klänge hervorrufen. Jeder Mitwirkende wird eine Auswahl von Stücken am Flügel spielen und dabei erleben können, wie seine Musik durch schillernde Projektionen auf die Fassade des Musikpavillons visualisiert wird.

    Wir besitzen die Kontrolle nicht, die lokalen Talente aus Luzern besitzen sie.

    Mr. Beam

    Mr. Beam wurde 2009 gegründet und besteht aus einem kreativem Team von multidisziplinären Fachleuten, die ihre Leidenschaft für innovatives Storytelling teilen. Ihre Werke erwecken gewöhnliche Objekte und Räume zum Leben, indem sie für die Teilnehmenden aussergewöhnliche Erfahrungen schaffen.

  • Oktogon – eine Geschichte des Wasserturms

    Wasserturm, Reusssteg, Lucerne, Switzerland

    Was hat der Wasserturm erlebt? Er kann von Grossem und Kleinem, Spektakulärem und Überraschendem berichten. Eine audiovisuelle Reise nach einer Idee von François Chalet und Uwe Brückner durch die Licht- und Schattenseiten seiner Vergangenheit.

    François Chalet

    Seit 1997 arbeitet François Chalet als internationaler visueller Künstler. Er ist Dozent an der Hochschule Luzern Design & Kunst und unterrichtet Storytelling und Expanded Animation im Bachelor Animation.

  • Cygnus

    Luzern Schweizerhofquai, Luzern, Switzerland

    CYGNUS ist eine poetische Lichtinstallation auf dem Wasser. 15 Schwäne, scheinbar im Schlaf auf dem Wasser treibend, erwachen und werden von einem inneren Licht erhellt. Gemeinsam tanzen sie einen geheimnisvollen Nacht-Reigen.

    Träumen Roboter von elektrischen Schafen? Wir wissen es nicht, aber wir träumen von elektrischen Schwänen.

    Electric Swan Ensemble (moremorehappy & pet&flo)

    Denis Bivour ist Pixeldompteur und 3D Designer. Bereits für dutzende Live-Events in aller Welt hat er Visuals konzipiert. Florian Giefer ist mit Peter Göltenboth zusammen das Filmregieduo pet & flo. Er ist Spezialist für Animationen, Motion Control und Projektionen.

  • Hit!

    Sempacherstrasse 10, 6003 Luzern, Switzerland

    Getroffen! Der Schneemann zerfällt in Einzelteile. Alle Achtung, der Yeti kommt! Triffst du den Pilatus Drachen? Die Wand der Zentral- und Hochschulbibliothek wird zur Bühne für eine Schneeballschlacht zwischen virtuellen und realen Protagonisten.

    François Chalet

    Seit 1997 arbeitet François Chalet als internationaler visueller Künstler. Er ist Dozent an der Hochschule Luzern Design & Kunst und unterrichtet Storytelling und Expanded Animation im Bachelor Animation.

  • «Delightfood» – Lichtgenuss im Restaurant Riviera

    Haldenstrasse 4, 6006 Luzern, Switzerland

    In ferner Zukunft leben wir in naturfernen Megacities und sind in Raumschiffen unterwegs. In virtuellen Paradiesen und simulierten Biotopen werden wir Lebensenergie tanken. Als besonders wirksam wird sich die Synthese von irdischen Genüssen und himmlischem Licht erweisen. «Food for the body – light for the spirit.» Im Restaurant Riviera ist die Fusion von Licht und Kulinarik schon heute erlebbar. An fünf Delightcubes können illuminierte Delikatessen und Getränke degustiert werden. Die schillernden Tischflächen strahlen vieldeutig, die Speisen sind geheimnisvoll durchleuchtet und die Gäste sanft beschienen. Ein multisensorisches Happening im Wirkungsraum des Lichts.
    Ticket kaufen

    Alles ist nichts ohne Licht.

    Sensing Space

    Als Naturmitarbeiter befasst sich Peter Diem mit inneren und äusseren Landschaften. Er projiziert auf natürliche Materialien, beleuchtet historische Gebäude und durchleuchtet wertvolle Objekte. Seine Lichtinstallationen eröffnen neue Ansichten der Natur.

  • Zauberbaum

    Haldenstrasse 30, 6006 Luzern, Switzerland

    Der Baum erwacht zum Leben. Mittels 200 Retro-Hängelampen mit dimmbaren LED Spezial-Leuchtmitteln wird dem grossen Baum vor der Villa Schweizerhof Leben eingehaucht. Die Lampen können separat in Gruppen gesteuert werden und verleihen dem Baum dadurch einen lebendigen Eindruck. Dank der 360° Abstrahlung der Leuchten wird der Baum ein warmer Treffpunkt zum Verweilen und Geniessen.

    AESTHETICS MEETS TECHNOLOGY

    estec visions

    Alle Kunstwerke sind Entwicklungen von Visionen. Estec visions, ein kreatives Jungunternehmen aus der Eventindustrie, will diese Visionen kreieren, umsetzen und verwirklichen. Mit grosser Leidenschaft entwickeln sie massgeschneiderte Lichtinstallationen und Videoprojektionen.

  • Am Anfang ist die Linie

    Kapellpl. 1a, 6004 Luzern, Switzerland

    Das Team der Peterskapelle, Studierende der Hochschule Luzern Musik und der Hochschule Luzern Design & Kunst entwickeln zusammen eine audiovisuelle Geschichte, welche in der Kirche auf die Empore projiziert wird. Im Dialog mit der Architektur und den inhaltlichen Themen der Peterskapelle entstehen kleinste audiovisuelle Perlen, welche zu einem teils besinnlichen, teils aufrüttelnden Gesamtwerk verknüpft werden. Am 16.01.2020 wird die Lichtinstallation zudem von Live-Musik begleitet.

    Studierende der Hochschule Luzern

    Unter der Leitung von Marco Schmid (Peterskapelle), François Chalet (Hochschule Luzern D&K) und John Voirol (Hochschule Luzern Musik).

    Bild: David, Stefanie, Dan, Tasha, Luisa, Annalena, Anahi, Lara, Fiona, Nikolas, Pauline, Sarah, Rahel, Ben, Raoul, Pavithra, Noemi, Arianna, Jorrit, Samantha, Saskin, Oceane, Viviane, Lukas, Konstantin, Marco, Tamara, Lisa

    Musik: Pascale Jeanne Etter – Gesang, Jasmin Lötscher – Gesang/Poasaune, Fabian Rügge – Gitarre, Bin Peng – Sopransaxofon, Felix Nussbaumer – Tenorsaxofon, Jérémy Lenoir – Keyboards, Alfredo Alejandro Supino – Bass, Alessandro Alarcon – Perkussion, Steffen Peters – Tontechniker Soundfarm.

  • Die Spiegelaugen

    Vögeligärtli, Frankenstrasse 12, 6003 Luzern, Switzerland

    Mit Hilfe der Spiegelaugen erscheint das winterliche Luzern plötzlich in einer unendlichen, wiederkehrenden Wiederholung und eröffnet dem Besucher eine Märchenwelt die sich ins unendliche spiegelt. Der Blick durch die Kaleidoskope entführt den Betrachter, egal ob gross oder klein, in eine Welt, wo die Realität und das Phantastische miteinander verschmelzen. Kinder und Erwachsene haben somit die Möglichkeit die Lichterstadt Luzern durch den Spiegel der Elemente neu zu entdecken. Die Kaleidoskope können vorsichtig berührt und in verschiedene Richtungen bewegt werden. Bitte Kinder nicht alleine damit spielen lassen!

    Spielerische Verzerrung der Realität. Traumwelten erschaffen und die Unendlichkeit geniessen.

    Purplepony

    Purplepony bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Kunst, Design und Architektur und ist eine lose Formierung von Bastlern, Tüftlern und kreativen Einhörnern.

  • Les Amours en Cage

    Schweizerhofquai 4, 6004 Luzern, Switzerland

    «Zart herabhängend enthüllen Les Amours en Cage den Passanten die erhabene Grösse der Pflanzenwelt. Eine leuchtende und poetische Szenerie, welche das Publikum in eine traumähnliche Welt eintauchen lässt. Jung und blühend, reif und elegant, durchlöchert und flechtenartig, Blumen mit blühenden Blumenkronen – alle tauchen sie entlang des Weges auf und laden die Passanten ein, die Jahreszeiten zu durchqueren.»

    Durch die Neugestaltung des öffentlichen Raumes möchte ich die Zuschauenden in ein poetisches und traumhaftes Universum eintauchen lassen, das Raum für Fantasie offen lässt.

    Porté par le Vent

    Als Gleitschirmflieger fühlte sich Christophe Martine von Natur aus zu Wind und Kunst am Himmel hingezogen und gründete eine Theater- und Installationsfirma namens «Porté par le Vent». Daraufhin wandte er sich dem Lichtdesign zu und kreierte seine erste Nachtshow – die Luminéoles – welche am Lyon Festival of Lights 2011 (FR) Premiere feierte. Seitdem erschafft er eine einzigartige Welt voller Drachen, die von Flora und Fauna inspiriert und mit sanfter Poesie durchzogen ist. Seine choreographierten Shows wurden unter anderm in Shanghai, Moskau, Singapur und London gezeigt.

  • Genesis 2

    St. Leodegarstrasse 6, 6006 Luzern, Switzerland

    Das Künstlerkollektiv Projektil präsentiert mit ihrer neusten Show die Fortsetzung ihres letztjährigen Grosserfolgs GENESIS. Mit GENESIS 2 werden die Tage 4 bis 7 der Schöpfungsgeschichte in den heiligen Hallen der Luzerner Hofkirche inszeniert. Decke, Wände und weitere Strukturen der Hofkirche werden durch Lichtprojektionen zum Leben erweckt und entführen die Besucherinnen und Besucher unter einen freien Himmel, der die Schöpfungsgeschichte visuell neu interpretiert. Eine himmlische Fantasiewelt in einer atemberaubenden Location. Die Show dauert ca. 20 Minuten.

    Projektil

    Das Zürcher Künstlerkollektiv Projektil begeisterte in den letzten zwei Jahren über 250'000 Zuschauende mit Shows wie Illuminarium, Light Ragaz oder Illuminated Art.