Berge versetzt

Berge versetzt
23

Endlich darf das Matterhorn auch einmal in der schönen Zentralschweiz sein. Und das mitten im See.

«Berge versetzt» ist eine audiovisuelle Skulptur auf dem Vierwaldstättersee, die Zermatt und das Matterhorn als Teil von Luzern erscheinen lässt. Die Lichtinstallation soll die Besuchenden auf spielerische Weise verzaubern und die Kantonsgrenzen verwischen. 

Timo Martens

Timo Martens ist ein Licht-, Bühnen- und Videodesigner aus Kilchberg. Ursprünglich wollte er selbst Musiker werden, doch aus der Liebe zur Musik wurde schnell eine andere Arbeit, in der er sich darauf konzentrierte Musik in Bilder und Bühnen zu fassen. Dieser Leidenschaft ist er bis zum heutigen Tag treu geblieben. Er entwickelte Designs für Seeed, Peter Fox, Andreas Bourani, Loredana, die Swiss Music Awards und vielen anderen Künstler*innen und Veranstaltungen. 

Am Lilu Lichtfestival Luzern inszeniert er die Lichtskulptur «Berge versetzt», die Zermatt als Teil von Luzern werden lässt. 

Begehungszeiten

Do, 11.1.2024 — So, 21.1.2024

18 Uhr – 22 Uhr

Standort

Villa Schweizerhof
Haldenstrasse 30, 6006 Luzern

Künstler*in

Timo Martens

Wird unterstützt von

Rundgang

Über 20 Lichtinstallationen rund um das Luzerner Seebecken und in der Altstadt sind kostenlos zu entdecken.

Installationen

Kunstschaffende aus aller Welt verzaubern Strassen, Plätze und Fassaden der Stadt Luzern mit einzigartiger Lichtkunst. Entdecke die bezaubernden Lichtinstallationen auf einem kostenlosen Rundgang.

Lilu-Führungen

Bei den Lilu-Führungen blickst du hinter die Kulissen des beliebten Lichtfestivals und erfährst mehr über die Lichtkunst und die Lichtinstallationen. Mit unseren erfahrenen Lilu-Guides könnt ihr so manch spannendes und interessantes Wissen mit nach Hause nehmen.

LIGHTS ON