Lunaires

Lunaires
3

Die Lunaires wurde durch die gleichnamige Pflanze inspiriert. Diese einjährige Pflanze treibt spontan wieder aus. Die auch als Silberblatt bekannte Pflanze wurde von der Jugendstilbewegung häufig als Motiv für Beleuchtungskörper oder Glasfenster verwendet.

Die Künstler hier bieten eine andere Interpretation an, indem sie die Merkmale der Lichtfilter hervorheben. Diese schlanken und anmutigen Objekte scheinen von einem lebendigen und strukturierten Licht im Herzen jeder Hülle bewohnt zu sein. Sie erinnert an unser Bedürfnis nach der Rückkehr des Lebens in die städtische Umwelt. Zerbrechlich in ihrer Erscheinung bieten die Lunaires dem Besucher*innen einen poetischen Spaziergang.

Pitaya

PITAYA ist vor allem eine Frucht. Es ist die Frucht des Wunsches, verschiedene Kunstinstallationen durch mehrere Projekte zu schaffen. Es ist auch die Frucht des Glücks, welches das Künstlerkollektiv 2006 dazu brachte, um ihre erste Lichtkreation für den öffentlichen Raum vorzustellen. Aber PITAYA ist vor allem eine lange Freundschaft, die mit ihrem gemeinsamen Designstudium begann und sich im Laufe der Jahre zu einer sehr spannenden Zusammenarbeit entwickelt hat.

Begehungszeiten

Do, 11.1.2024 — So, 21.1.2024

18 Uhr – 22 Uhr

Standort

Meilihalle
Landungsbrücke 1, 6003 Luzern

Wird unterstützt von

Rundgang

Über 20 Lichtinstallationen rund um das Luzerner Seebecken und in der Altstadt sind kostenlos zu entdecken.

Installationen

Kunstschaffende aus aller Welt verzaubern Strassen, Plätze und Fassaden der Stadt Luzern mit einzigartiger Lichtkunst. Entdecke die bezaubernden Lichtinstallationen auf einem kostenlosen Rundgang.

Lilu-Führungen

Bei den Lilu-Führungen blickst du hinter die Kulissen des beliebten Lichtfestivals und erfährst mehr über die Lichtkunst und die Lichtinstallationen. Mit unseren erfahrenen Lilu-Guides könnt ihr so manch spannendes und interessantes Wissen mit nach Hause nehmen.

LIGHTS ON